a

Lorem ipsum dolor sit amet, conse ctetur adip elit, pellentesque turpis.

Mi21Feb14:00Mi17:00Online VeranstaltungDas Motiv im Film als erzählerisches MittelKooperation mit der Bundeszentrale für politische Bildung14:00 - 17:00

Informationen

Filmtechnische und -ästhetische Mittel zu erkennen, analysieren und interpretieren ist im hessischen Deutschcurriculum spätestens ab Klasse 10 Pflicht. Neben Kameraführung, Schnitt, Licht, Geräuschen und Musik gehört auch das Motiv zu den filmischen Stilelementen, die eine besondere Wirkungsabsicht verfolgen. Die Fortbildung geht dem Motiv am Beispiel von Fenster und Türen auf den Grund.

Wie im echten Leben erfüllen auch in Filmen Fenster und Türen alltägliche Funktion. Sie trennen Räume voneinander ab, ermöglichen den Blick nach drinnen oder draußen und lassen sich öffnen und schließen. Sie sind Teil des filmischen Bildaufbaus und können so auch eine dramaturgische Funktion übernehmen, wenn sie Übergänge, Wendepunkte oder Veränderungen markieren. Sie werden aktiv in die Handlung einbezogen, wenn sie etwa verbarrikadiert, aufgebrochen und zugeknallt werden, wenn an ihnen gelauscht, gespäht oder geklopft wird. Nicht nur Filmfiguren können ihre Schwellen überwinden: Auch der Blick der Kamera geht durch Fenster und Türen und lässt die Zuschauer:innen zu Voyeur:innen werden. So spielen Fenster und Türen sowohl auf der Handlungs- als auch auf der filmästhetischen Ebene eine Rolle und werden zu vielseitigen filmischen Motiven.

In der Fortbildung geht es um die unterschiedlichen Bedeutungsebenen von Fenstern und Türen im Film. Welche Rolle spielen sie bei der Staffelung des filmischen Raums und der Aufteilung in mehrere Handlungsebenen? Wie werden sie durch Kameraeinstellungen und -perspektiven in Szene gesetzt und welche Wirkung wird dadurch erzeugt? Inwieweit tragen sie dazu bei, Gefühlszustände der Figuren nach außen zu kehren?

Durch die Analyse von Einzelszenen werden filmanalytische Methoden vermittelt und das Motiv als filmsprachliches Mittel untersucht. Zudem werden gemeinsam konkrete Aufgaben für den Umgang mit dem filmischen Motiv im Unterricht formuliert.

 

Referent: Manuel Föhl
Kompetenz: 1.1, 1.2, 1.3.

Die Anmeldung erfolgt direkt per Mail an foehl@dff.film

Einwahl über: https://dff-film.zoom.us/j/81411099075?pwd=ApO77vRtfoPS2on0ipGrsAEB4atkGt.1

more

Online Veranstaltung Informationen

Event has already taken place!