a

Lorem ipsum dolor sit amet, conse ctetur adip elit, pellentesque turpis.

Image Alt

Filme verstehen und drehen

  /    /  Filme verstehen und drehen

Merkmale im Blick

1-3 Tage

Veranstaltungsort flexibel

ab 4. Klasse

10-15 Teilnehmer/innen

Wie dreht man einen Film? Der Workshop bietet einen Einstieg in alle Bereiche des Filmdrehs und vermittelt u.a. Grundlagen der Bildgestaltung, Drehbuchkonzeption und Storyboardenstehung. Nach einer Theorie-Einführung und einer Arbeitsphase, in der gemeinsam eine Filmidee entsteht, geht es ans praktische Drehen: Ausgerüstet mit Handys, Tablets oder dem kompletten Kameraequipment schlüpfen Kinder und Jugendliche in die Rollen des Regisseurs, Schauspielers oder Cutters. Am Ende des Workshops können die Teilnehmer/innen ihren die entstandenen Kurzfilme gemeinsam ansehen und besprechen.

Lernziele:

Technisches Verständnis des Equipments

Inhaltliches Verständnis des filmischen Aufbaus

Gesteigerte (kritische) Analysekompetenz

Auseinandersetzung mit sozialen und kulturellen Lebenswelten

Leitung Workshop

Urs Tilman Daun

Filmwissenschaftler

FAQ

Kann der Workshop auch für größere Gruppen gebucht werden?

Ja, der Workshops kann auch für größere Gruppen realisiert werden. Sprechen Sie uns an; gemeinsam erarbeiten wir dann eine Umsetzungsstrategie.

Kann der Kurs auch auf das Lernniveau meiner Schüler/innen individuell angepasst werden?

Der Kurs richtet sich individuell nach den Bedürfnissen und Wissensniveaus Ihrer Schüler/innen. Sie treten vor Workshops-Beginn mit dem Pädagogen in Kontakt und besprechen alle Details, damit Inhalt und Umsetzung des Workshops direkt an Ihre Gruppe angepasst werden können.

Kann der Workshop mit einer Exkursion kombiniert werden?

Der Workshop kann ggf. mit einem Kinobesuch oder einer Exkursion verknüpft werden.