a

Lorem ipsum dolor sit amet, conse ctetur adip elit, pellentesque turpis.

Image Alt

Animationsfilm

  /    /  Animationsfilm

Merkmale im Blick

1-3 Tage

Veranstaltungsort flexibel

3. - 13. Klasse

15-20 Teilnehmer/innen

Wie funktioniert ein Animationsfilm? Warum entsteht durch die Aneinanderreihung von Einzelbildern Bewegung? Der Workshop gibt anhand von Filmausschnitten eine Einführung in die Stop-Motion Filmtechnik und stellt verschiedene Animationsofrmen vor. In Kleingruppen können Schüler/innen mit Hilfe von Tablets oder Fotokameras selbst einen eigenen Animationsfilm erstellen. Fantastische und abstrakte Filme entstehen dabei ebenso wie kurze szenische Erzählungen.

Für den Workshop-Zeitraum können entweder unterschiedliche Animationsformen erkundet werden oder der Fokus liegt auf einer speziellen Technik. Zur Auswahl stehen dabei: Zeichentrick, Legetrick, Knettrick, Pixilation, Sachtrick, Wandtafel-Trick.

Lernziele:

Verständnis der Funktionsweisen des Animationsfilms

Bedeutung der Fotografie für den Film

Workshopleitung

Urs Tilman Daun

Filmpädagoge

FAQ

Kann der Kurs auch auf das Lernniveau meiner Schüler/innen individuell angepasst werden?

Der Kurs richtet sich individuell nach den Bedürfnissen und Wissensniveaus Ihrer Schüler/innen. Sie treten vor Workshop-Beginn mit dem Pädagogen in Kontakt und besprechen alle Details, damit der Inhalt und die Umsetzung des Workshops direkt an Ihre Gruppe gepasst werden kann.

Kann der Workshop zu einer Projektwoche verlängert werden?

Der Workshop kann ggf. mit einem Kinobesuch, einer Vertonung oder einem Drehbuch-Workshop verknüpft werden.